Winter 2021/2022

von Ilka Rosenthal

Mit einem halben Jahr setzen wir Jack ab. Genauer gesagt: Rhian kommt nach Hause und Jack bleibt mit seiner großen Schwester Rhoslyn und „Tante“ Caeris auf der Weide. So ist es stressfrei für Mutter und Fohlen. Mitte Dezember holen wir dann alle Pferde ans Haus. Bei seiner Damen-Begrßungsrunde muss Jamiro natürlich auch Jack hallo sagen. Mitte Dezember zieht Jack auf den Heidehof zur Familie Istel, wo er mit weiteren Jungs aufwachsen kann. Auf der Fahrt dorthin ist er das erste Mal alleine Hänger gefahren: brav eingestiegen, entspannt gefahren und brav wieder ausgestiegen – und das als Halbjähriger. So ein cooler kleiner Kerl!

 

Über Weihnachten ist Kirsten mit Familie in Siegen. Tim findet die Ponys toll, und den Trecker auch :-D Wir haben sogar ein bisschen Schnee, was Moritz und Ilka für eine kleine Winterwanderung mit Caeris nutzen. Uwe auf Camilla und Ilka auf Jamiro genießen die eiskalte Sonne. - Nicht nachmachen, auf einem Hengst hinter einer Stute gehören beide Hände an die Zügel! ;-)

Irgendwo sind die Fotos von der Schlittenfahrt zum Neujahr vor gut 20! Jahren aufgetaucht. Lange ist es her… angespannt waren Crissa und Chrysalis.

 

Zurück